Folgen

Garmin

Unterstüzung der FE-C Schnittstelle

Mit den nachfolgenden Modellen ist es möglich mit ihrem Garmin Gerät die Bremse zu steuern. Das Programm ändert dann mithilfe ihrer Einstellungen am Garmin den Widerstand. In den meisten Fällen, können sie ihr Wattziel setzen und die Bremse wird sich daran anpassen. Mit dem Garmin 1000 ist es außerdem möglich GPS Strecken nach zu fahren bei dem das Programm dann den Widerstand automatisch anpasst. (Wie in der Tacx Trainer Software oder Zwift). Verbinden sie den Trainer als indoor trainer.

Garmin 1000

Garmin 820

Garmin 520

 

Stellen sie sicher, dass sie die neuste Version der Garmin Firmware installiert haben. Überprüfen sie ihr Garmin daher auf Updates.

 

Andere Geräte

Alle anderen Modelle können nur die Daten des Trainers empfangen, ihn aber nicht steuern. Der Standard dabei sind Geschwindigkeit, Trittfrequenz und Wattmessprofile. Es ist aber kein verändern des Widerstands möglich. Es ist möglich Tacx Software oder Drittanbieter Apps zu verwenden um den Trainer zu steuern und in einem zusätzlichen Display die Profile auch mit ihrem Gerät von Garmin. Die Geschwindigkeit die ihnen dabei von ihrem Garmin Gerät angezeigt wird ist die tatsächliche Geschwindigkeit. ( Wenn die Kontrolle der Bremse von einem anderen Gerät aus durchgeführt wird, ist es möglich sich auch die virtuelle Geschwindigkeit anzeigen zu lassen). Weitere Informationen erhalten sie im Abschnitt Training Section.

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.